Frischer Wind für die Energiewende!

Frischer Wind für die Energiewende!

Ein Blogbeitrag von Caspar

Wir sind zum Glück nicht die einzigen, die der Energiewende mit einem innovativen Geschäftsmodell frischen Wind einhauchen wollen. Mit Interesse verfolgen wir, dass derzeit neue Konzepte entstehen, die – ähnlich wie wir – die große Zahl der Verbraucherinnen und Verbraucher auch am Ausbau der erneuerbaren Energien beteiligen wollen. Wir sind überzeugt, dass es Zeit ist, herkömmliche Narrative über Bord zu werfen und die Rolle der Bürgerinnen und Bürger in der Energiewende neu zu definieren. Wir wollen jede und jeden, die heute Strom beziehen, zu einem Investor für erneuerbare Energien machen. In diesem Blogbeitrag wollen wir darstellen, wie wir uns die Energiewende für unsere Community in Zukunft vorstellen. Wir laden jede und jeden ein, diese Ideen mit uns zu diskutieren und gemeinsam an 100 % erneuerbaren Energien zu arbeiten.

Wie sieht die Energiewirtschaft heute aus Sicht der Endverbraucher, genauer der Haushaltskunden, eigentlich aus? Am unmittelbarsten kommen wir alle über unseren Stromversorger in Kontakt mit dem Thema Energie bzw. Ökostrom. Die Energieversorgungsunternehmen bilden die direkte Schnittstelle zwischen Stromproduktion, Verteilung auf der einen und Verbrauch auf der anderen Seite. Über weitestgehend starre Stromtarife werden die Haushaltskunden größtenteils von der Dynamik der Energiemärkte – etwa dem Börsengeschehen – abgekoppelt. Wir entscheiden uns also für einen der zahlreichen Stromtarife eines Anbieters unseres Vertrauens und bleiben dann im Regelfall auch erstmal bei diesem Tarif. Obwohl ein Anbieterwechsel super einfach ist, machen viele Kunden von ihrer Freiheit keinen Gebrauch und verbleiben bei einem Anbieter, dessen Tarif oft nicht nur unökologisch sondern in vielen Fällen auch zu teuer ist. Fast alle Angebote haben gemeinsam, dass der Kunde letztlich nur als zahlender Verbraucher am Geschehen teilnimmt. Und bisher nehmen nur sehr wenige Haushalte mit einer eigenen PV-Anlage am Energiemarkt als Produzent teil.

Das muss sich ändern!

Die große Mehrheit der Bevölkerung befürwortet die Energiewende. Warum sollte dann nicht auch jede und jeder die Möglichkeit haben, sich unkompliziert am Ausbau der erneuerbaren Energien zu beteiligen? Wir sind mit dem Ziel angetreten, diese Möglichkeit zu schaffen und dabei liegen uns drei Punkte besonders am Herzen:

Transparenz

Wir wollen unser Produkt so transparent und ehrlich wie möglich präsentieren. Energiewirtschaft kann, muss aber nicht kompliziert sein.

Ökologie

Der ökologische Mehrwert unseres Produktes steht im Mittelpunkt. Danach kommen unser partizipativer Anspruch und erst zum Schluss der Profit.

Gemeinschaft

In einem neuen, dezentralen System sollten wir uns vernetzen und kooperieren. Keiner kann die Energiewende allein schaffen!

Und was meinen wir jetzt mit Transparenz?

Die meisten Anbieter versuchen dir zu erklären, woher dein Strom kommt. Aber ist das eigentlich relevant? Physikalisch geht er ja den Weg des geringsten Widerstands, darauf hat auch dein Anbieter so gut wie keinen Einfluss. Wir finden, es ist viel wichtiger den Weg des Geldes, das du für deinen Strom bezahlst, transparent zu machen. Du sollst wissen, wer an deinem Verbrauch mitverdient und welche Form der Stromerzeugung du damit unterstützt. Bei unserem Produkt Invest & Strom kannst du all das nachvollziehen. Unser Strom wird ausschließlich von Privatpersonen, sowie genossenschaftlichen oder kommunalen Erzeugern von Ökostrom eingekauft (Link zur Stromherkunft). Bei unserem Kooperationspartner, den EWS ElektrizätsWerke Schönau handelt es sich um eine Genossenschaft in Bürgerhand, die mit Ihren Einnahmen direkt in die dezentrale Energiewende investiert und nicht mit der Atom- und Kohleindustrie verflochten ist. Und bei Golfstrom Energy setzen wir das Geld, das wir von unseren Stromkunden einnehmen, ebenso wir die Investitionen unserer Kunden ausschließlich dafür ein, den Bau dezentraler Photovoltaikanlagen zu ermöglichen.

„Für uns zählt weniger der Weg, den dein Strom nimmt, als vielmehr der Weg, den dein Geld nimmt“

Wie genau sieht unsere Priorisierung Umwelt – Sozial – Profit aus?

Klimaschutz ist nicht verhandelbar. Die Erde kommt gut ohne den Menschen aus, aber nicht umgekehrt. Ein Produkt, das die Ökologie nicht konsequent an erste Stelle stellt, ist unserer Meinung nach nicht zeitgemäß. Welchen zusätzlichen Klimaschutzbeitrag unser Tarif hat, kannst du hier nachlesen. Und bei der Priorisierung von sozialen und wirtschaftlichen Punkten gilt für uns ganz klar: People over Profit. Deshalb legen wir besonderen Wert darauf, unseren Kunden eine aktive Beteiligung an der Energiewende anzubieten. Wir halten nichts von Scheinbeteiligung, bei der am Ende doch wieder nur der Stromanbieter finanziell profitiert, sondern wollen unsere Kunden auch an den wirtschaftlichen Vorteilen der erneuerbaren Energien teilhaben lassen. Wir sind überzeugt: Nur wenn diese beiden Punkte erfüllt sind, können wir als Unternehmen auch langfristig bestehen.

„Ein Produkt, das die Ökologie nicht konsequent an erste Stelle stellt, ist unserer Meinung nach nicht zeitgemäß.“

Warum Energiesolidarität besser ist, als Autarkiestreben:

Aus der Ablehnung gegen eine von wenigen Großkonzernen dominierte Energiewirtschaft heraus haben viele Menschen den Wunsch entwickelt, sich möglichst unabhängig von diesen Strukturen selbst zu versorgen. Viele Anbieter greifen diesen Wunsch nach Autarkie auf und suggerieren den Kunden, sie könnten sich durch den Kauf von zum Teil sehr kostspieliger Hardware vom Energiesystem emanzipieren. Das mag für wenige Menschen möglich sein, lässt sich aber nicht auf die Allgemeinheit übertragen. Wir haben nichts gegen Liebhaberei und den Wunsch einzelner, sich selbst versorgen zu können. Aber um die Energiewende für alle zu schaffen, brauchen wir mehr Energiesolidarität als Alleingänge. Wir haben ein Produkt gestaltet, dass für alle Menschen zugänglich sein soll und jede und jeden an der Energiewende beteiligt. Und wenn uns das zukünftige Energiesystem gemeinsam gehört und nicht mehr einzelnen Großkonzernen, gibt es eigentlich auch keinen Grund mehr, unabhängig sein zu wollen.

Klingt interessant?

 

Dann informiere dich hier über Invest & Strom:

Unsere neue Webpräsenz ist fertig!

Du kannst dich hier gerne noch informieren, für aktuelle Angebote und Vertragsabschlüsse geh bitte auf www.golfstrom.org

X
Newsletter
Newsletter-Anmeldung

Wir freuen uns sehr, wenn du dich in unseren Newsletter einträgst! Dann halten wir dich auf dem Laufenden und informieren dich über neue Blogbeiträge.

X
Newsletter
Kontaktiere uns...
Hast du noch Fragen an uns? Stell sie gerne über dieses Formular.

X
NEWSLETTER

Wir freuen uns sehr, wenn du dich in unseren Newsletter einträgst! Dann halten wir dich auf dem Laufenden und informieren dich über neue Blogbeiträge.

X
Newsletter
Photovoltaik

Du möchtest die Energiewende mit einer eigenen Solaranlage auf deinem Hausdach voranbringen?

Hier entlang!

X
Photovoltaik

Share This

Share this post with your friends!